Letztes Spiel der 1. Damen in der Saison 2021/22

with Keine Kommentare

Bericht von Nina Schneider.
Die 1. Damen traten am Mittwoch den 25.05.2022 ihr letztes Saisonspiel gegen den Tabellen Zweiten TG Hochheim an.

Da die Damen zuvor das Hinspiel gegen die Hochheimerinnen gewannen, war der Druck hoch, erneut zu zeigen, was in ihnen steckt.

Das erste Viertel startete relativ ausgeglichen. Die Heppenheimerinnen erzielten allein durch ihre überragende Freiwurfquote 5 Punkte. Doch auch die Damen aus Hochheim trafen einige gute Körbe aus weiter Distanz.

Dieses Viertel endete mit 16:11 für Hochheim.

Im zweiten Viertel versuchte der TV Heppenheim den Abstand zu ihren Gegnerinnen zu verringern, doch diese hielten stark dagegen. 

Es war ein ständiges Hin und Her mit guten Abschlüssen beider Mannschaften. 

Die Damen durchschauten die Taktik der TG Hochheim und machten es deren Mädels immer schwerer zum Korb zu ziehen. Leider war dies nicht immer ohne Foul möglich, wodurch die Gegnerinnen einige Freiwürfe bekamen. 

Es ging schließlich mit 32:25 in die Halbzeit. 

Hochmotiviert das Spiel zu drehen, gingen unsere 1. Damen ins dritte Viertel. Dieses fing auch sehr gut an. Die Chancen zum Korb zu gehen wurden immer größer, wodurch Heppenheim viele Körbe in Folge traf. 

Die Gegnerinnen wurden durch die plötzliche Spielstärke der Heppenheimerinnen nervös und fingen an, unsere Damen zu foulen, die daraufhin viele Freiwürfe bekamen.

Leider war die Trefferquote hierbei nicht ganz so erfolgreich.

Jedoch rafften sich die Hochheimerinnen auf und durchbrachen die gute Taktik des TV Heppenheims. 

Sie erhöhten den Abstand zu Heppenheim mit 48:35.

Das Spiel war noch nicht vorbei und es war noch alles offen. Die Hoffnung lag für den TV Heppenheim auf dem letzten Viertel.

Einige gute Spielzüge und noch bessere Treffer erfreuten Coach Jürgen besonders. 

Durch zwei getroffene Dreier von unseren Damen und weiteren wichtigen Punkten gewannen die Heppenheimerinnen das letzte Viertel mit 11:18.

Leider galt das Spiel als verloren mit 59:53. Es fühlte sich jedoch wie ein Sieg an, denn die Heppenheimer Damen spielten ein sehr schönes und gutes Spiel. Auch das Zusammenspiel und das Umsetzen vieler guter Spielzüge führte zu einem sehr dynamischen und spannenden Spiel.

Es spielten: Nina Schneider (18), Saskia Bach (15), Lisa Kern (13), Celine Martin (5), Kathrin Eckstein (2), Jana Kohl, Ines MionWir bedanken uns recht herzlich bei allen, die uns in dieser schwierigen Saison unterstützt und begleitet haben und die uns immer die Daumen gedrückt haben!

Verfolgen Anna:

Letzte Einträge von

Deine Gedanken zu diesem Thema