Auftaktsieg der 1. Damen

with Keine Kommentare

Bericht von Nina Schneider.

Am vergangenen Samstag den 01.10.2022 hatten unsere 1. Damen ihr erstes Saisonspiel gegen die Spielgemeinschaft Darmstadt-Roßdorf.
Beide Mannschaften starteten gut ins Spiel. Die Roßdorferinnen zeigten direkt ihre Stärken an der 3er-Linie und die Heppenheimerinnen bei den Fastbreaks und am Brett. Die Gegnerinnen hatten Probleme unsere großen Center-Spielerinnen zu verteidigen, wodurch Heppenheim viele einfache Punkte erzielen konnte und somit den Abstand zu Roßdorf stetig vergrößerte.
Schließlich ging das erste Viertel mit 17:31 zu Ende.
Das zweite Viertel war geprägt von vielen Fouls beider Mannschaften, wodurch die Chance auf leichte Punkte von der Linie erhöht wurde. Zum Glück für Heppenheim hatten die Gegnerinnen sehr viel Pech bei ihren Freiwürfen, wodurch das Viertel ausgeglichen mit jeweils 18 Punkten endete. 
Es ging mit einem Zwischenstand von 35:49 in die Halbzeit.
Nach der Halbzeitpause fanden sich unsere Damen sehr gut wieder zurecht und konnten mit einigen super gespielten Fastbreaks wichtige Punkte erzielen. Da die Damen aus Roßdorf das ganze Spiel über die selbe Taktik im Angriff verwendeten, war es umso leichter für Heppenheim ihr Spiel zu durchschauen und ihr System gut zu verteidigen.
Die Damen und auch der Coach freuten sich sehr über ihre super Absprache in der Defence, die von Minute zu Minute besser wurde.
Das dritte Viertel endete mit 46:70.
Auch im letzten Viertel zeigten die Heppenheimerinnen ihre Stärken. Vor allem das Zusammenspiel war besonders gut. Das letzte Viertel lief auch für Roßdorf ein wenig besser als zuvor.
Trotzdem gewann Heppenheim sehr deutlich und verdient mit 58:87.

Es spielten: Lisa Kern (25), Nina Schneider (16), Henriette Daseking (14), Simone Taylor (11), Celine Martin (7), Jana Kohl (6), Gina Deutrich (6), Lucie Wehdemeier (2) und Ines Mion

Verfolgen Anna:

Letzte Einträge von

Deine Gedanken zu diesem Thema