1. Damen: erneute unglückliche Niederlage

with Keine Kommentare

Artikel von Celine Martin.


Am vergangenen Wochenende reiste die 1. Damenmannschaft des TVH zum direkten Tabellennachbarn nach Roßdorf. Mit erneut einigen Absagen musste man mit einer dezimierten Mannschaft von gerade einmal 7 Spielerinnen antreten. Zwei der mitgereisten Spielerinnen, waren noch von der Woche davor angeschlagen. Danke, dass ihr trotzdem mitgekommen und die Mannschaft so super unterstützt habt! Die Voraussetzungen der Black-Dogs waren also erneut erschwert.
Trotz der Bedingungen starteten die Damen hochmotiviert in die Partie, mit größtem Willen und Engagement das direkte Duell für sich zu gewinnen. Mit einigen schönen Angriffen und einer guten Verteidigung konnte man das 1. Viertel für sich gewinnen und ging mit einem Spielstand von 18:13 für den TVH in die erste Viertelpause.
Im zweiten Viertel konnte man nicht direkt an die vorangegangene Leistung anknüpfen. Die Gastgeberinnen konnten aufholen und so wechselte die Führung in diesem Viertel von Korb zu Korb. Zur Halbzeit zeigte die Anzeigetafel einen Stand von 30:28 für die Spielgemeinschaft Darmstadt-Roßdorf.
Nach der Pause fingen sich die TVH-Damen wieder und konnten sich eine kleine Führung herausspielen. Mit 16:8 Punkten gewannen die Gäste dieses Viertel.
So startete das letzte Viertel mit einem Spielstand von 44:38 für den TVH. Ziel war es nun diesen Vorsprung zu halten und den Sieg mit nach Hause zunehmen. Die Black-Dogs wurden jedoch zunehmend nervöser, der Ball fand nicht mehr so oft den Weg durch den Korb und so gelang es den Gastgeberinnen sich langsam heranzutasten und sich sogar in der 40. Minute die Führung zurück zu holen.Somit musste sich der TVH mit 56:53 Punkten erneut knapp geschlagen geben.
Trainer Jürgen Molitor war trotz der Niederlage sehr zufrieden mit seiner Mannschaft, die niemals aufgehört hat zu kämpfen und immer alles gegeben hat. Außerdem freuen wir uns sehr, dass sich unsere jungen Centerspielerinnen so toll entwickelt haben und maßgeblich am sehr guten Spiel der Mannschaft beteiligt sind.

Deine Gedanken zu diesem Thema