1. Damen – erneute Niederlage in Frankfurt

with Keine Kommentare

Artikel von Bettina Schalthöfer.

Die 1. Damenmannschaft des TV Heppenheim hatte vergangenen Samstag ihr zweites Rundenspiel gegen die Damen der FTG Frankfurt. Nach der Niederlage im Auftaktspiel gegen Rüsselsheim war klar, dass jenes Spiel abgehakt und mit voller Konzentration auf das anstehende fokussiert werden müsse. So starteten die Heppenheimerinnen gar nicht schlecht in die ersten Minuten und holten mit schönen Ballgewinnen die ersten Punkte. Doch die Frankfurterinnen verstanden, wie sie spielen mussten um selbst zu punkten und gingen dadurch schnell in Führung. Diese bauten sie im Laufe des Spiels fortan aus. Während die Schiedsrichter zu Beginn noch einige Fouls pfiffen, war bald erkennbar, dass die Pfiffe immer weniger wurden. Das Spiel entglitt ihnen zusehends, was die Frankfurterinnen nutzen, indem ihr Körpereinsatz immer härter wurde. Die Folge war ua eine schwere Rippenprellung bei einer Heppenheimer Centerspielerin. Die überschaubaren Korbchancen konnten die Heppenheimerinnen leider nur selten nutzen und auch die wenig erfreuliche Freiwurfquote führte zu dem enttäuschenden Endergebnis von 84:34 (38:18).


Also vergessen wir ganz schnell das Spiel und hoffen in Zukunft auf ligataugliche Schiedsrichter.


Es spielten Gina Deutrich, Simi Taylor(11), Celine Martin(4), Ines Stricker(7), Saskia Bach(2), Jette Daseking, Jana Kohl(8), Nina Schneider(2), Bettina Schalthöfer

Verfolgen Anna:

Letzte Einträge von

Deine Gedanken zu diesem Thema