WU14 eröffnet die Saison 2020/21

with Keine Kommentare

Bericht von Anna Rothermel (13.09.20)

Am vergangenen Samstag um 12 Uhr fand mit dem Spiel der WU14 nicht nur das erste Spiel der Black Dogs in der neuen Saison 20/21 statt, sondern auch das überhaupt allererste Basketballspiel für einige unserer U14-Mädels. Emma Schätzke, Lucy Bechtel und Sophie Sexauer ergänzten die Mannschaft, die letzte Saison noch als WU12 in den Rundenbetrieb eingestiegen war. Auch Nela Zinken und Emilia Di Carlo, die letztes Jahr in der WU16 gespielt haben, sind nun Teil des Teams.

Aufgrund der besonderen Situation durch das Corona-Virus war vieles anders als gewohnt. Besonders vermissten die Mädchen und die Trainerinnen Lara Beller und Anna Rothermel den sonst so stark besetzten „Fan-Club“ der Mannschaft. So war es während dem Spiel ungewohnt leise in der Halle, das Anfeuern und Jubeln der Eltern, Freunde und Verwandten blieb aus; es mussten von Zuhause aus die Daumen gedrückt werden.

Der Einstieg ins Spiel fiel den Mädchen, wahrscheinlich auch der Aufregung und langen Pause geschuldet, etwas schwer. So ging man mit einem Spielstand von 6:20 in das zweite Viertel. Nachdem zumindest die anfängliche Aufregung abgelegt war, lief das zweite Viertel schon deutlich besser als das erste. Während die Freiwurfquote besonders am Anfang sehr stark war und die Mädchen nun mit viel mehr Mut zum Korb zogen, muss zukünftig besonders an der Reboundstärke, den Pässen und der Verteidigung noch gearbeitet werden. Mit einem Spielstand von 18:41 ging es in die Halbzeitpause. Das dritte und vierte Viertel verliefen relativ ausgeglichen mit 10:14 und 13:15, sodass man das Spiel mit einem Endstand von 41:70 beendete. Insgesamt war das Spiel für die Mannschaft nicht nur sehr lehrreich, sondern hat vor allem Spaß gemacht und das ist ja bekanntlich das Allerwichtigste ;)!

Es spielten:

Carla Klee, Dilara Incedag (12), Eugenia Papadamaki, Sofie Werthwein (4), Emma Schätzke (6), Lucy Bechtel (9), Emilia Di Carlo (8), Sophie Sexauer (2)

Deine Gedanken zu diesem Thema