Gibt es bei den BlackDogs noch Zwerge? Klar, gaaaanz viele

with Keine Kommentare

Nach den Osterferien entstand aus den bisherigen Zwergen ua eine neue Mädchenmannschaft WU12, die von Isa trainiert wird. Die Jungs wechselten zu Steffen, der die männliche U12 trainiert. Aus allen „alten“ Wichteln wurde nun das Zwergenteam und ganz ehrlich, 20 Kinder sind doch nicht wenig oder? Damit aber nicht genug. Immer wieder kamen weitere Kinder hinzu bis ich leider auch bei den Zwergen einen Aufnahmestopp verhängen musste. Als Consti und ich mittlerweile 26 Kinder im Training hatten, mussten wir die Reißleine ziehen. Gutes Training in halber Halle, bei dem wir auf die einzelnen Kinder eingehen und allen etwas beibringen konnten, war nicht mehr möglich. Zusätzlich habe ich schweren Herzens frühzeitig einige Jungs zu Steffens U12 geschickt. Mitte November habe ich dann auch noch die Trainingszeit gestreckt. Die Zwerge wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, Gruppe 1 kommt jetzt immer um 16.45 Uhr zum Training, trainiert von 17.30 Uhr bis 18.15 Uhr mit Gruppe 2 gemeinsam. Gruppe 2 hat dann noch weiter Training bis 19.00 Uhr. Nicht ideal und ich komme dadurch noch später nach Hause aber zur Zeit wohl die beste Lösung. Danke an Steffen, dass wir ihm und seinen Jungs die halbe Halle bis 19.00 „klauen“ durften.

Und sonst? Am 25. Juni machten die Zwerge das offizielle Basketballabzeichen des DBB in Bronze. Danach hatten sie ein Basketballspiel. Toll zu sehen wie ernst sie die ganze Aktion nahmen. Die Eltern und natürlich auch Consti und ich waren mächtig stolz und begeistert.

Am 12.12. fand für alle Zwerge gemeinsam mit der MU12 ein Weihnachtsoutdoortraining statt. Wir hatten extra für alle Kinder kleine Taschenlampen besorgt um mit ihnen auch eine Runde Richtung Weinberge zu laufen. Das haben wir dann aber ganz spontan gelassen. Mit fast 40 Kindern war das, auch bei der Affenkälte, einfach nicht möglich. Stattdessen haben wir viele Übungen und Spielchen im Schulhof der Martin-Buber-Halle gemacht. Schon eine Riesengaudi, wenn zB. fast 40 BlackDogs versuchen, sich zeitgleich auf die Knie des Hintermannes/der Hinterfrau zu setzen. Es war auch erstaunlich, wie gut und laut einige singen können, wenn man (ein bisschen) mit Liniensprints droht 🙂 Ich bin von dem Film der Gesangsdarbietung, dazu noch die Lichter der kleinen Lampen, wirklich beeindruckt. Richtig weihnachtlich und schön. Also liebe Eltern, wenn euer Kind behauptet es kann nicht singen…. ich habe den Gegenbeweis.

Obwohl alle permanent in Bewegung waren, haben wir am Ende ziemlich gefroren und waren über das Ende des Trainings tatsächlich froh. Auch die Zwerge und Jungs der MU12 durften sich über ein Weihnachtsgeschenk in Form einer BlackDogs Trinkflasche der Abteilung freuen.

LG Heidi

close

Hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um jeden Monat die neusten Infos über die Black Dogs in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer [link]Datenschutzerklärung[/link].

Deine Gedanken zu diesem Thema