1. Damen: Saisonauftakt geglückt

with Keine Kommentare

Artikel von Lisa Kern

Nach langer Corona-Pause war es endlich wieder soweit und die 1. Damen des TV Heppenheim starteten am 12.09.2020 in die langersehnte neue Saison. Hoch motiviert und voll konzentriert starteten die Heppenheimerinnen in ihr erstes Saisonspiel gegen den BG Rüsselsheim-Taunusstein. Mit Ausnahme des einzigen Rückstands in der 1. Minute (1:2) behielten die TVH-Damen das komplette Spiel die Führung auf ihrer Seite. Dank der anfangs guten Trefferquote konnte das erste Viertel mit 25:13 Punkten gewonnen werden. Die Defense war zu Beginn des Spiels noch ausbaufähig und es kam immer wieder Abstimmungsfehlern, die jedoch selten zu Punkten der Gegnerinnen führten.

Nach der Umstellung der Defense waren die Damen nun auch hier wacher und konnten auch das zweite Viertel knapp mit 18:16 Punkten gewinnen. Allerdings war die Trefferquote nicht mehr so gut wie zu Beginn des Spiels. Es ging mit einem Spielstand von 43:29 für den TVH in die Halbzeitpause. 

Zurück auf dem Feld kamen nun die Gegnerinnen besser ins Spiel und nutzten die Lücken in der Defense geschickt aus. Nach ein paar Minuten hatten sich die Heppenheimerinnen darauf eingestellt und so verlief das dritte Viertel ausgeglichen und endete mit 13:13 Punkten.

In das letzte Viertel ging man also mit einem Spielstand von 56:42 für die Heppenheimerinnen. Der ein oder andere Schiedsrichterpfiff und die Kommentare des gegnerischen Trainers brachten die TVH-Damen zum Ende des Spiels vereinzelt etwas aus ihrem Konzept. Obwohl das letzte Viertel mit 11:18 Punkten an den Gegner aus Rüsselsheim ging, spielten die Gastgeberinnen das Spiel als Mannschaft zu Ende und sicherten sich souverän den Sieg. Auf der Anzeigetafel stand nach 40 intensiven Minuten ein Spielstand von 67:60.  

Insgesamt ist zu sagen, dass es kein schönes Spiel von beiden Seiten war und ein erwartet hartes Spiel. Dennoch freuen sich die Heppenheimerinnen über den ersten Sieg in der neuen Runde. 

Deine Gedanken zu diesem Thema