Leider doch zu einseitig, MU14 verliert in Pfungstadt

with Keine Kommentare

Am So. trat die MU14 der Blackdogs in Pfungstadt an. Man war zwar nicht vollständig, trat aber doch mit dem Kernteam an.
Schon im Vorfeld des Spiels sah die Heppenheimer 2 Gruppen in der gegnerischen Mannschaft. Zum einem einen Teil der
schon am oberen Ende des Leistungsniveaus spielt und einen andernen Teil der etwas tiefer spielt und auch jünger war.

So versuchten die Blackdogs das Spiel so zu starten, dass die Verteidiger der großen Leute von Pungstadt mit einer „Help“-Verteidigung
unterstützt wurden.
Leider hat das nur manchmal funktioniert. Auch wurde die Verteidigung insgesamt schlechter als beim letzten Spiel gegen Langen gespielt.

In der Offense fand man leider nur ab und zu sinnvolle Lösungen. Zudem wurden die Leute in der Zone zu wenig angepasst und wenn
waren die Blackdogs mit ihrem Abschluss zu langsam. So war man sehr einseitig und ausrechenbar.

Leider wurde das Spiel mit 74:40 verloren.

Es spielten:
Brayn Bowers (20), Domink Massanet, Simon Strohmenger, Jakob Wünsche, Jonas Klapper (4), Nicolas Muth, Manuel Crößmann (5), Lucas Pieper (4), Niklas Heinrich (6)

Deine Gedanken zu diesem Thema