1. Herren Derby Bensheim – Blackdogs Heppenheim

with Keine Kommentare

Bensheim am 20.10.2019

 

Mal wieder war Derby-Zeit bei den 1. Herren mit einem Spiel gegen Bensheim. 
Die Ausgangslage war nicht rosig, da zum einen einige Spieler verletzungsbedingt ausfielen oder nicht zu dem Derby-Termin konnten.  So wurde die erste von der MU18-Mannschaft und der 2. Herren tatkräftig unterstützt. Für dieses Spiel konnte das Team auch Trainer Jürgen Molitor als Coach gewinnen.

Beide Teams hatten bis jetzt keinen Sieg in der Herren A-Kreisklasse und man hätte als Außenstehender von einem Spiel auf Augenhöhe ausgehen können. Allerdings bei einem Derby wird alles herangezogen, also auch Spieler die sonst für Bensheim in der Regionalliga spielen.

Nichts desto trotz versuchten die Black Dogs mit einer Zone dagegen zu halten. Leider konnte man gegen die schnellen Bensheimer und deren Unterstützung nicht dagegen halten. 
In der Mitte des 3. Viertels war Bensheim mit 30 Punkte weggezogen, die durch Fast-Breaks und 3-Punkt Würfe erreicht wurden.
Als Reaktion wurde die Taktik in der Verteidigung geändert, die dann auch recht schnell zum Erfolg führte.

Die Folge waren keine geordneten Angriffe mehr von Bensheim, es gab Ballverluste die von den Black Dogs in Punkte verwandelt wurden. Bis zum Schluss wurden 19 Punkte aufgeholt und man hatte nicht das Gefühl dass die Heimmannschaft ein Mittel dagegen hätte. Letztendlich wurde das Spiel mit 90:79 verloren aber mit dem Wissen, wie es beim Rückspiel ausgeglichener gestaltet werden kann.

Es spielten: Nasouh Albik (17), Alexander Hatzenböller (10), Johannes Lies (3), Florian Martin (17), Armin Matthießen (6), Steffen Molitor (24), Simon Schneider, Samuel Wagner, Hannes Weppelmann (2)

Deine Gedanken zu diesem Thema