3. Sieg in der Runde für die 1. Damen

with Keine Kommentare

von Ines Mion vom 05.12.2019

Das Spiel gegen Bad Homburg sowie das vergangene Spiel gegen Langen hätten verschiedener nicht sein können.

Während die Heppenheimer erste Damen gegen Bad Homburg eine deutliche Niederlage einstecken mussten, war das Spiel gegen die Langener Damen eines, in dem die Heppenheimerinnen wieder zu ihrer gewohnten starken Spielweise fanden.

Das Spiel gegen Bad Homburg verlief bis zur 34. Minute sogar ausgesprochen gut, die Punkte lagen stets nah beieinander. Doch im letzten Viertel behielten die Gegnerinnen aus Bad Homburg die Überhand und vergrößerten mit einem 17:0 Lauf den Punkteabstand zu den Gastgeberinnen. Somit gewannen die Gäste aus Bad Homburg mit 68:48.

Dagegen verlief die erste Spielhälfte gegen die Mannschaft von Langen herausragend und die TVH Damen verschafften sich diesmal ein gutes Punktepolster, das die Langener Spielerinnen nicht mehr aufholen konnten.

Schon in den ersten drei Minuten gelang es den Gästen in Langen schnelle 8 Punkte zu machen. Trotz der frühen Stunde (10 Uhr morgens) an einem Sonntag waren die Heppenheimerinnen wach und aufmerksam.

Während sie im Angriff schnelle Abschlüsse fanden, erschwerten sie den Gegnerinnen den Weg zum Korb. Im zweiten Viertel hielten die TVH Damen ihr Tempo weiterhin aufrecht. Nach einem 10:0 Lauf ab der 15. Minute endete die Halbzeit mit einem Punktevorsprung von 18 Punkten (25:43).

Die zweite Spielhälfte verlief wieder etwas ausgeglichener. Die Gegnerinnen fanden nun vor allem durch Schüsse von außen einen Weg, Punkte zu erzielen. In den letzten Minuten des Spiels wurden die Damen jedoch doch nochmal nervös und ließen sich etwas aus der Fassung bringen.

Mit schnellen Punkten kämpften sich die Gastgeberinnen wieder an die Heppenheimer Damen heran. Dennoch gelang es den Langener Damen nicht, den zuvor aufgebauten Punktevorsprung aufzuholen und das Spiel doch noch zu wenden. Mit einem Punktestand von 58:65 gewannen die ersten Damen des TVH ihr drittes Spiel in dieser Runde.

Deine Gedanken zu diesem Thema