U 18 des TV Heppenheim vor Titelgewinn

with Keine Kommentare

Bezirksliga-Spielerinnen des TVH setzen sich bei Tabellenführer Hochheim klar durch. Dafür kassieren die Landesliga-Basketballerinnen eine bittere Niederlage.

HEPPENHEIM – (phs). Die Basketball-Frauen des TV Heppenheim haben in der Landesliga eines ihrer Spiele mit der schlechtesten Trefferquote dieser Runde gezeigt. Bei Verfolger TG Hochheim kassierte die Mannschaft von Jürgen Molitor eine 55:86 (32:52)-Niederlage. Besser lief es bei der ersten Männermannschaft in der Kreisliga A. Beim 111:54 gegen den Tabellenletzten TG Hochheim hatten die Kreisstädter leichtes Spiel und stehen in der Tabelle auf Platz vier.

Landesliga, Damen: Jürgen Molitor war nach der Pleite seiner Frauen in der Landesliga bedient. „Es war deprimierend. Bei den deutlichen Niederlagen, die wir bis jetzt kassiert hatten, waren die Gegner deutlich besser. Aber das war schlecht, wir haben leider verdient verloren“, so Molitor.

Zwar war die Trefferquote des TVH von der Freiwurflinie sehr gut (19/28). Auch die Verteidigung, sowie der Angriff stimmte von der Ausführung her, aber aus dem Spiel heraus gelang es den Heppenheimerinnen kaum Punkte zu erzielen. Bis zum Abschluss sah es gut aus, der Ball fand aber zu selten seinen Weg in den Korb. „Um das letzte noch nicht erreichte Saisonziel: mindestens Platz 5, zu erreichen, brauchen wir nächstes Wochenende gegen Dreieichenhain unbedingt einen Sieg“, so Molitor.

TVH-Punkte: Celine Martin (18), Kerstin Huy, Simone Taylor (je 11), Saskia Bach (7), Lucie Wehdemeier (4), Bettina Schalthöfer (3), Ines Mion (1).

Bezirksliga, U 18 weiblich: TG Hochheim – TV Heppenheim 50:72 (31:41). Nach dem Sieg beim Tabellenführer freute sich Molitor über „ein fast perfektes Spiel“. Das erste und das letzte Viertel gewannen die Heppenheimerinnen deutlich und legten damit den Grundstein für den Sieg. Fast nie gab die Mannschaften ihren Zehn-Punkte-Vorsprung aus der Hand. Weil der TVH auch am Brett dominierte, geriet der Sieg nie in Gefahr.

Männer, Kreisliga B: TV Trebur – TV Heppenheim II 100:79 (55:35). Die Niederlage besiegelt den Abstieg des TVH II so gut wie endgültig. Angesichts der schwierigen Personalsituation in dieser Saison sagt Molitor: „Es ist fast besser, dass wir absteigen.“ Ein Disput mit den spät angekommenen Schiedsrichtern kam dem Gast teuer zu stehen. „In der ersten Halbzeit wurden wir verpfiffen“, so Molitor.

Deine Gedanken zu diesem Thema