Basketballerinnen des TV Heppenheim mit bestem Saisonspiel

with Keine Kommentare

Teil von echo-online.de von Markus Karrasch und Armin Matthießen vom 04.12.2018

 

Das 59:52 bei der SG Weiterstadt III ist der siebte Erfolg im zehnten Landesligaspiel.
Auch die gesamte Jugend des TVH fahren alle Punkte ein.

Treffsicher: Simone Taylor vom TV Heppenheim ist mit 149 Punkten viertbeste Werferin der Landesliga Süd.
Foto: Dagmar Jährling

 

HEPPENHEIM – Sieben Spiele, sechs Siege: Der Rückrundenstart war aus Sicht der Heppenheimer Basketballer fast perfekt. Einzig die zweite Männermannschaft blieb ihrer Linie treu, gab zum achten Mal die Punkte ab.

Frauen, Landesliga Süd: SG Weiterstadt III – TVH 52:59 (21:38). „Hervorragend. So kann es weitergehen.“ TVH-Trainer Jürgen Molitor war voll des Lobes über die Spielweise der Heppenheimerinnen, sprach gar von der besten Saisonleistung. In den ersten 20 Minuten legte der TVH den Grundstein zum siebten Saisonsieg. Der Tabellenvierte spielte den Gegner aus, verteidigte sauber und legte sich so ein Punktepolster zu. Ab dem dritten Viertel kamen die Gastgeberinnen besser ins Spiel, Heppenheim war zudem im Abschluss nicht mehr ganz so konsequent. Dennoch war der Sieg nie gefährdet.

TV Heppenheim: Saskia Bach (5), Jana Kohl (2), Celine Martin (17), Bettina Schalthöfer (7), Ines Stricker (12), Simone Taylor (12), Ann-Kathrin Truber, Lucie Wehdemeier (4).

Männer, Kreisliga B: BC Darmstadt III – TVH 100:62 (42:34). Das Schlusslicht begann gut, führte bis zur dritten Minute. Dann versalzte eine miese Freiwurfquote (null Treffer bei sieben Versuchen) die Suppe, sodass der TVH nach dem ersten Viertel 15:17 in Rückstand lag. Dieser vergrößerte sich mehr und mehr, da die Heppenheimer mit der Zonenverteidigung der Gastgeber überhaupt nicht zurecht kamen. Hinzu kam die hohe Foulbelastung: Von sieben Heppenheimern überschritten drei die Grenze, sodass ab der 31. Minute keine Wechsel mehr möglich waren, der TVH die Partie in Unterzahl beendete.

TV Heppenheim: Tobias Bach (24), Adrian Eikmeier (5), Konstantinos Evangeliou (9), Johannes Graf von Armansperg (4), Jonas Keinz (3), Sven Landbeck (9), Armin Matthießen (7).

Weibliche Jugend U 18: SV Taunusstein-Neuhof – TVH 35:87 (10:40). Heppenheim landete den erwarteten Sieg, festigte Tabellenplatz zwei. Ihren Größennachteil versuchten die Gastgeberinnen, mit einer kampfbetonten Spielweise wettzumachen: 27 Fouls sind ein extrem hoher Wert für ein Nachwuchsteam. Das brachte den TVH aber nicht aus dem Konzept: 23:2 stand es nach dem ersten, 40:10 nach dem zweiten Viertel. Einen guten Einstand hatte Jule Daseking, die drei von vier Freiwürfen versenkte und insgesamt sieben Punkte machte.

TV Heppenheim: Isabella Bohrer (11), Jule Daseking (7), Pia Hinkel, Claudia Ifada (20), Laura Ifada (10), Emilia Mitsch, Anna Rothermel (6), Nina Schneider (33).

Männliche Jugend U 18: TVH – BC Odenwald Dragons 73:55 (31:24). Heppenheim macht einen wichtigen Sieg gegen Anfangs stark aufspielende Michelstädter. Im 2. Viertel setzte sich der TVH leicht ab, aber die Dragons liesen niemals nach. Bis zum Ende des 3. Viertels konnten die Gäste das Spiel offen halten. Erst im Schlussviertel konnte der TVH auftrumpfen und die Entscheidung erzwingen.

TV Heppenheim: Julian Appelt, Kevin Ciesla, Micha Göbel, Nils Kulmbacher, Severin Noll, Julian Schäfer, Benjamin Veselcic, Samuel Wagner, Simon Walter, Hannes Weppelmann.

Männliche Jugend U 16: TVH – BC Odenwald Dragons 74:66 (38:31). Im Vorfeld war hier eine Spannung bei beiden Mannschaften zu spüren, da beide bis jetzt ungeschlagen waren und jetzt gegeneinander spielten. Beide Mannschaften lieferten sich eine Schlagabtausch, wobei der TVH immer ein wenig die Nase vorne hatte. Allerdings konnten die Dragons immer wieder die Schwachstellen bzw. Missmatches der Heppenheimer lesen und hier immer wieder den Abstand verkürzen. Zur Pause hatte die Heppenheimer 7 Punkte Vorsprung. Zum Schluss konnten sich die Heppenheim mit mit 74:66 durchsetzen.

TV Heppenheim: Jannis Baumann, Bryan Bowers, Manuel Crößmann, Colin Kirsch, Jonas Klapper, Julian Matthießen, Iyuab Merhawi, Lukas Pieper, Julian Schäfer, Hannes Weppelmann.

Männliche Jugend U 14: TVH – BC Odenwald Dragons 82:18 (37:10). Im Vorrundenspiel konnte sich Heppenheim klar durchsetzen und es wurde ein einfaches Spiel erwartet. Im Spiel hat sich dann gezeigt, dass Heppenheim die technisch bessere Mannschaft ist. Ein klarer Sieg mit 2 Punkten waren die Folge.

TV Heppenheim: Omran Ansari, Bryan Bowers (27), Manuel Crößmann (30), Hüseyin Elma, Niklas Heinrich, Jonas Klapper (6), Dominic Massanet, Julian Matthießen (11), Nicolas Muth (4), Lukas Pieper (4), Simon Strohmenger

Deine Gedanken zu diesem Thema