Der Korb hängt zu hoch

Der Korb hängt zu hoch

with Keine Kommentare

von Markus Karrasch vom 23.10.2018

TVH Basketballerinnen verlieren das Spitzenspiel mit 34:90

HEPPENHEIM. Ergebnistechnisch war es ein trübes Wochenende für die Basketballer des TV Heppenheim. Die Frauen kassierten die erste Pleite in dieser Spielzeit und gaben Platz 1 ab, die zweiten Männer sind auch  nach dem vierten Spiel punktlos, und die erste Männermannschaft verlor das Kreisliga-A-Derby beim VfL Bensheim II mit 74:84 (40:51). Der ambitionierte Absteiger findet sich lediglich auf Tabellenplatz fünf wieder.

Frauen, Landesliga Süd: TVH – TV Babenhausen 34:90 (20:54).
Titelfavorit Babenhausen löste den TVH an der Tabellenspitze ab. Der Gast war eine Klasse besser als die Heppenheimerinnen, die gegen den gleichen Gegner schon im Pokal glatt mit 45:83 den Kürzeren gezogen hatten. Gegen die starke Defensive war der TVH nur selten in der Lage, seine Stärken im Eins-gegen-Eins auszuspielen, und unterlag verdient.

TV Heppenheim: Saskia Bach (4), Kathrin Eckstein, Kerstin Huy (2), Jana Kohl (6), Celine Martin (7), Ines Mion, Bettina Schalthöfer (6), Ines Stricker (4), Simone Taylor (5), Ann-Kathrin Truber.

Männer, Kreisliga-B: TVH II – DJK/SCC Pfungstadt 40:67 (18:43).
Pfungstadt mit seinen treffsicheren Drei-Punkte-Schützen präsentierte sich sicher nicht als Übermannschaft in der Nibelungenhalle, hatte aber keine Probleme, zum deutlichen Sieg zu kommen. Denn die Heppenheimer bevorzugten im Angriff das Prinzip Hühnerhaufen. Ein System sei nicht erkennbar gewesen, monierte Trainer Jürgen Molitor: „ Der Einsatz war okay, das war es aber auch.“

TV Heppenheim: Tobias Bach (6), Benito Brigantini (9), Johannes Graf von Armansperg (4), Rokas Kankalis (5), Jonas Keinz, Sven Landbeck (8), Johannes Lies (5), Samuel Wagner (4).

 

Deine Gedanken zu diesem Thema