Archiv der WU17 aus den Jahren 2010 – 2015

with Keine Kommentare

WU17 – 2014/2015

Published on Saturday, 19 July 2014 12:39 | Written by Juergen Molitor

Die WU17 tritt dieses Jahr nicht in der Meisterschaftsrunde an. Das Training findet gemeinsam mit der WU19 statt.

 

Spielklasse
Trainingszeiten Fr 18:45-20:15 Uhr Martin-Buber-Halle
Trainer Jürgen Molitor 0177 2201295
Ergebnisse/

Statistik



Der Hessenpokal geht nach Heppenheim !!

Published on Monday, 05 May 2014 18:17 | Written by Juergen Molitor

Die weibliche U17 der Heppenheim Black Dogs gewinnt mehr als verdient den Hessenpokal.

Endlich hat es für den dreimaligen Vizepokalsieger geklappt: Die Mädchen der Jahrgänge 97/98 und jünger des TV Heppenheim haben nach drei vergeblichen Anläufen zum ersten Mal den Hessenpokal gewonnen. Beim Turnier in der heimischen Nibelungenhalle gelangen den Heppenheimerinnen zwei Siege in zwei Spielen. In der Basketball-Historie des TVH ist dies der Hessenpokalsieg Nummer drei im Mädchenbereich.

„Wir waren die beste Mannschaft“, sah Trainer Jürgen Molitor im TVH den verdienten Sieger im Wettbewerb der Meister der Bezirke Darmstadt (TVH), Frankfurt (TV Hofheim) und Gießen (SV Großseelheim).

Die Heppenheimerinnen, die seit 2009 zusammenspielen und zuvor bei drei Endturnieren leer ausgingen, starteten gegen Hofheim ein bischen nervös, ließen einige Chancen liegen, setzten sich aber sicher 64:32 durch. Nachdem die Hofheimerinnen in der zweiten Begegnung 54:51 gegen Großseelheim gewannen, war klar, dass der Weg zum Hessenpokalsieg nur über den TVH führen würde. Großseelheim hätte die Partie gegen die Gastgeberinnen mit fast 40 Punkten Unterschied gewinnen müssen, um Erster zu werden. Die Partie lief aber komplett in die andere Richtung. Nach nicht mal zwei Minuten stand es 10:0 für den TVH, wenig später 19:0 – das Turnier war gelaufen. Das Spiel sowie das Turnier waren nach fünf Minuten entschieden. Am Ende hatten die Heppenheimerinnen den Hessenpokalsieg mit einem 73:25-Erfolg eingetütet.

Was am vergangenen Sonntag letztlich fehlte in der Nibelungenhalle bei der Siegerehrung, war der Grund des Ganzen: der Pokal. „Ich vermute, dass der Verband es vergessen hat. Für die Mannschaft ist es natürlich blöd“, so Molitor. Anstelle von Urkunden und Pokal erhielt Sieger TVH und der Zweite Hofheim Handtücher mit TVH-Logo – schließlich feiert der Verein in diesem Jahr sein hundertfünfzigjähriges Bestehen.

TV Heppenheim: Sema Ahmadi, Bettina Berchtold, Kathrin Eckstein, Selina Gölz, Megan Hay, Mona Helmbrecht, Alexa Holfelder, Emine Ilhan, Sophie Johnsdorf, Jana Kohl, Alena Kourychev, Luzie Penschke, Bettina Schalthöfer, Maite Schlapp, Lucie Wehdemeier.

Autor des Artikels: Echo-Online


WU17 (Bezirksliga) – 2013/2014

Published on Monday, 20 January 2014 20:12 | Written by Juergen Molitor

Trainingszeiten der WU17 2013/2014:

montags 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr Martin-Buber-Halle

freitags   18.45 Uhr bis 20.15 Uhr Martin-Buber-Halle

Trainer: Jürgen Molitor   01772201295    email@juergenmolitor.de
Heidi Molitor


WU17 gewinnt deutlich gegen die Hochheim Hawks mit 78:34

Published on Thursday, 13 February 2014 12:50 | Written by Heidi

Bericht folgt


WU17: Drei Spiele = Drei Siege !!

Published on Sunday, 29 September 2013 13:59 | Written by Juergen Molitor

Nach drei Spielen steht die WU17 des TVH verlustpunktfrei auf dem ersten Tabellenplatz der Bezirksliga.

Das erste Spiel wurde gegen ein spielerisch sehr starkes Team aus Langen mit 77:33, aufgrund einer brillianten Defensleistung gewonnen. Dass Langen ein starker Gegner ist, wusste man aus der Platzierung der Langener aus dem Vorjahr (1.Platz), auch spürte man es direkt auf dem Spielfeld. Wir wurden nur in diesem Spiel beim 1 gegen 1 so oft geblockt, wie in der gesamten letzten Runde. Beim Zug zum Korb bewiesen sie ihrerseits die eigenen Fähigkeiten, sie punkteten oder bekamen Freiwürfe zugesprochen. Das einzige jedoch größte Problem von Langen und somit unser Verdienst war unsere super Verteidigung, die unzählige Turnover provozierte. Unsere Ballgewinne konnten wir mit leichten Korblegern abschließen. So viele, dass letztendlich ein deutlicher Sieg heraussprang.

Das zweite Spiel, gecoacht von Claudia Hay (Danke nochmal dafür), war eher unspektakulär. Das junge und mit wenigen Spielerinen angetretene, tapfer spielende Heimteam konnte unserem schnellen Angriffsspiel nichts entgegen setzen. Da Spielerinnen von Groß-Umstadt nicht spielberechtigt waren, wurde es mit 20:0 für uns gewertet. Das eigentliche Ergebnis war 118:17. Ich hoffe, dass Groß-Umstadt sich diese Niederlage nicht zu sehr zu Herzen nimmt und die Runde weiterspielt auch wenn sie lieber in einer Wu17 Kreisliga statt in der Bezirksliga spielen würden. Deutliche Ergebnisse sind leider bei zusammengelegten Ligen immer wieder möglich.

Im letzten Spiel traf man auf Groß-Gerau. Sie kamen, wie Langen mit unserer starken Verteigung, nicht zurecht. Das Ergebnis von 117:38 für uns hätte, wenn die eigentlich ganz guten Spielerinnen von Groß-Gerau nicht so ängstlich gespielt hätten, aus Groß-Gerauer Sicht nicht so deutlich sein müssen. Ich selbst bin mit unserer tollen Teamdefenseleistung und unserem Fastbreakspiel sehr zufrieden. Es macht Spaß, dieser um jeden Ball kämpfenden, nie aufgebenden Mannschaft zuzusehen.

In den 3 Spielen traten an: Sema Ahmadi, Lucie Wehdemeier, Maite Schlapp, Megan Hay, Bettina Schalthöfer, Bettina Berchtold, Katrin Eckstein, Alena Kourychev, Alexa Holfelder, Luzie Penschke, Selina Gölz und Jana Kohl.


WU17 gewinnt 1. Saisonspiel

Published on Saturday, 14 September 2013 23:02 | Written by Heidi

Mit einem 77:33 Heimsieg gegen das Team vom TV Langen starten die WU17-Mädels in die neue Saison. Weiter so 🙂


WU17 verliert gegen SG Kämpf/Aschaffenburg/Offenbach

Published on Sunday, 14 April 2013 23:22 | Written by Heidi

Leider standen nicht nur die Gegner, sondern die Black Dogs-Mädels sich auch selbst im Weg, um den Pokal nach Heppenheim zu holen. Zu viele Fehler wurden gemacht, teilweise erschreckend anzuschauen. Die an diesem Tag bessere Mannschaft hat gewonnen. ABER wir sind Kreismeister, Bezirksmeister und Vize-Pokalsieger!! Also, bitte nicht die Köpfe hängen lassen, weiter gehts. Wir sind stolz auf eure guten Leistungen und euren Einsatz während der ganzen Saison, wir werden in Kröckelbach ein wenig feiern 😉

LG Heidi


WU17: Bezirksmeister mit 3 Siegen in 3 Spielen

Published on Monday, 01 April 2013 16:48 | Written by Heidi

Am Samstag, d. 23.03.2013 fand in der Heppenheimer Nibelungenhalle das Turnier um die Bezirksmeisterschaft der WU17 statt. Nach sechs Spielen (4×7,5 Min. Spielzeit) sollte der neue Meister 2012/13 feststehen. Die Heppenheimerinnen hatten TV Langen, SSV Geisenheim sowie TV Babenhausen zu Gast.

Bereits um 8.00 Uhr trafen wir uns zum Aufbau des Kampfgerichtes und der Kuchentheke bevor schon um 9.00 Uhr das erste Spiel der Mädels gegen TV Langen begann. Dieses Spiel lag wohl noch in der normalen Aufwachphase der Spielerinnen. Während die Verteidigung schon ganz gut klappte, gab es sooooo viele Korbversuche die nicht erfolgreich waren, dass Heidi und Jürgen phasenweise „die Haare zu Berge“ standen. Grauenvoll. Glücklicherweise wurde es dann doch noch etwas besser und so wurde das Spiel am Ende verdient gewonnen (61:51).
Das nächste Spiel war um 13.00 Uhr gegen die Mannschaft von SSV Geisenheim. Jetzt waren die Mädels wach und die Heppenheimer Zuschauer sahen ein nettes Spielchen mit deutlichem Ergebnis für den TVH (82:31)  Durch die Ergebnisse der anderen Spielpaarungen stand nach diesem Spiel die Meisterschaft für Heppenheim eigentlich schon fest. Wir haben nur einfach nicht darüber gesprochen ;), wollten ja noch ein gutes letztes Spiel sehen.
Da Geisenheim mit nur 7 Spielerinnen angereist war und sich während der ersten Spiele 3 Spielerinnen verletzten, wurde die Begegnung Langen gegen Geisenheim nicht ausgetragen und das Spiel Heppenheim gegen Babenhausen auf 17.00 Uhr vorgezogen. Diese Partie war eigenartig. Babenhausen, Angstgegner der Saison, fand bis zum 4. Viertel nicht ins Spiel, während die Heppenheimerinnen munter loslegten und durch gutes Zusammenspiel schnell in Führung gingen.  Zur Halbzeit stand es bereits 35:14, Babenhausen machte nur 2 Punkte im 2. Viertel!! Nach dem dritten Viertel wurden die Heppenheimerinnen müde und gingen alles etwas langsamer an. Dies nutzten nun die Babenhäuserinnen und zeigten noch einmal, dass sie nicht ohne Grund Vizemeister in der Kreisliga sind. Das letzte Viertel endete 18:7 für Babenhausen, Heppenheim gewann jedoch das Spiel 62:42 und damit völlig verdient auch die Bezirksmeisterschaft 2012/13.
Plazierungen:  1. TV Heppenheim, 3/0, 2. TV Langen, 2/1, 3. SSV Geisenheim, 1/2, 4. TV Babenhausen 0/3
Für Heppenheim spielten:
Sema. Lucie, Celi, Megan, Betti, Betti B., Kathrin, Alena, Alexa, Jana, Mona

Allen Helfern und Spendern ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung während des Turniers. Wir hatten immer ein komplettes Kampfgericht, Kuchenthekendienst und viele Leckereien. DANKE

Eigentlich sollte am 13./14. April das Turnier um den Hessenpokal in Heppenheim stattfinden. Da sich jedoch nur der Bezirksmeister aus dem Bezirk Frankfurt angemeldet hat, wird der Pokalsieg in einem Spiel entschieden.
14.00 Uhr TV Heppenheim gg. SG Aschafffenburg-Eiche Offenbach


Bezirksmeisterschaft der WU17 in Heppenheim

Published on Wednesday, 20 March 2013 11:20 | Written by Heidi

Am kommenden Samstag findet die Bezirksmeisterschaft in Heppenheim statt. Da schon recht früh feststand, dass unsere WU17 in der Kreisliga den ersten oder zweiten Platz erreichen wird, konnten wir uns um die Aussrichtung bewerben. Eigentlich war das Team für diese Saison in der Bezirksliga gemeldet.

Da es in den Jugendligen jedoch einige Rückzüge gab, wurden die Kreis- und Bezirksligen zusammengelegt und in zwei Kreisligen aufgeteilt. Am Wochenende treffen nun die jeweils Erst- und Zweitplatzierten beider Ligen aufeinander, um die Bezirksmeisterschaft auszuspielen.

Das unser Team am Ende Meister in der Liga wurde, kommt einer kleinen Sensation gleich. Das dritte Saisonspiel verloren wir gegen den jetztigen Vizemeister TV Babenhausen mit 16 Punkten Unterschied. Die Mädels hatten Angst vor den durchweg größeren Gastgeberinnen und trauten sich selbst plötzlich gar nichts mehr zu. Im dritten Viertel kamen die TVH-Mädels zwar noch einmal bis auf fünf Punkte heran, mussten sich am Ende jedoch klar geschlagen geben. Das Rückspiel fand dann am 03.02. in Heppenheim statt. Von Anfang an zeigten sich die Heppenheimerinnen diesmal hellwach und gewillt, alles zu geben. Ohne Ausnahme verteidigten sie stark und fanden in der Offensive durch gutes Zusammenspiel den Korb. Zu keiner Zeit lagen sie zurück, wollten aber eigentlich eine ordentliche Führung herausspielen, um am Ende der Saison eventuell den direkten Vergleich zu gewinnen. Ca. 11 Sekunden vor Spielende, der TVH führte bereits mit 13 Punkten, gab Jürgen unserem „Küken“ Lucie das Zeichen einen Dreierwurf zu nehmen. Sie bekam einen guten Pass und….. machte was wir wollten. Sie traf den Dreier sehr sicher :). Die 16 Punkte Führung wurde in den letzten Sekunden nicht mehr aus der Hand gegeben.
Nach diesem Sieg war es wichtig, alle weiteren Spiele deutlich zu gewinnen, um bei Gegenüberstellung beider Teams die bessere Quote zu haben. Dies ist gut gelungen.
Leider ist es nicht möglich, Heppenheim und Babenhausen zum Kreismeister zu benennen.
Am kommenden Wochenende trifft das WU17-Team nun auf TV Langen und SSV Geisenheim aus der anderen Kreisliga sowie wieder einmal TV Babenhausen. Gegen 19.30 Uhr werden die neuen WU17 Bezirksmeister feststehen. Diese dürfen dann den Bezirk Darmstadt beim Hessenpokalturnier am WE 13./14.04. vertreten. Also wir hätten da noch Zeit aber schaun mer mal 😉


WU17: Celi und Maike mit der SG Weiterstadt in die Bundesliga?

Published on Friday, 22 June 2012 11:13 | Written by Heidi

Am kommenden Wochenende findet in Gräfenhausen ein Relegationsturnier für die WNBL (Weibliche Nachwuchs Bundesliga U17) statt. Für das Team Weiterstadt werden auch Celine Martin und Maike Molitor vom TV Heppenheim an den Start gehen. Celine spielt bereits seit zwei Jahren mit Zweitlizenz für die SGW erfolgreich in der Oberliga, Maike spielte in der Saison 2009/2010 für die SGW und wurde mit dem damaligen U15-Team sogar Hessenmeister.

Als Gäste werden die Teams vom MTV Kronberg, MTV 1879 München sowie Team 96 Würzburg erwartet: Die beiden erstplazierten Mannschaften des Turniers qualifizieren sich für die Teilnahme in der WNBL für die kommende Saison.

Spielplan:

Sa. 23.06. 16.00 Uhr SG Weiterstadt – Team 96 Würzburg 71:66

Sa. 23.06. 18.15 Uhr MTV 1862 Kronberg – MTV 1879 München 67:54

So. 24.06. 09.00 Uhr MTV 1879 München – Team 96 Würzburg 37:85

So. 24.06. 11.15 Uhr SG Weiterstadt – MTV 1862 Kronberg 70:48

So. 24.06 14.00 Uhr Team 96 Würzburg – MTV 1862 Kronberg 45:46

So. 24.06. 16.15 Uhr SG Weiterstadt – MTV 1879 München 37:85

VIEL ERFOLG MÄDELS!!!


WU17 (Bezirksliga) – 2012/2013

Published on Sunday, 15 April 2012 22:36 | Written by Heidi


WU17 I Bezirksliga 2010/2011

Published on Tuesday, 06 September 2011 19:44 | Written by Johannes Schulte

 


 

 

 

 

Verfolgen Armin:

Letzte Einträge von

Deine Gedanken zu diesem Thema