Sieg durch gute Leistung im Derby

with Keine Kommentare

Im Derbyduell der MU 16KL1 gelang es der Heimmannschaft aus Heppenheim unsere Nachbarn des VfL Bensheim ab der ersten Spielminute mit einem guten Pressing unter Druck zu setzen. Hervorzuheben ist hier bereits die herausragende spielerische Leistung offensiv wie defensiv von Hannes Weppelmann (12 P.) über die gesamte Spielzeit hinweg.

Lediglich nach Ballverlusten im Aufbauspiel konnten sich die Gegner schnelle Fast Break Punkte erspielen. Endstand nach 1. Viertel: 18:11 für die Black Dogs.

Im zweiten Viertel konnte der Vorsprung durch schnelle Ballgewinne und offensive Rebounds weiter ausgebaut werden. Hervorheben sind Tom Rothermel (15 P.) und Julian Schäfer (17 P.), die mit einer konsequenten Defensivleistung und schnellen Fast Breaks überzeugten, sodass der Halbzeitstand von 36:21 verdient erspielt wurde.

Nach der Pause konnten die Gegner aus Bensheim den Vorsprung durch Unachtsamkeiten im Spielaufbau der Heppenheimer wieder auf 47:35 verkürzen. Das dritte Viertel ging an die Gäste und endete 11:14.

Im letzten Viertel wurde die Mannschaft aus Bensheim nochmal von einem überdurchschnittlichen Engagement der gesamten Heppenheimer Mannschaft ,,überspielt“ (28:9). Erwähnenswert ist im viertel Viertel Severin Noll (20 P.), der nochmal eine bemerkenswerte Leistung abrufen konnte. Nicht zu vergessen ist die gute Offensivleistung von Samuel Wagner (9 P.). Durch seine genauen Pässe konnte er seine Mitspieler punkten lassen.

Allgemein sehr zufrieden sind die Trainer Wehdemeier und Czajkowski mit der gesamten Mannschaftsleistung aller Spieler in diesem Derby – Julian Appelt mit einer optimalen Verteidigungsleistung (0 Fouls), ebenso Micha Göbel und Jon Kalaxhi.

Der Endstand von 75:44 bestätigt die überzeugende Leistung der Heppenheimer vor heimischer Kulisse und beschert den zweiten Saisonsieg.

Verfolgen Alexander:

Letzte Einträge von

Deine Gedanken zu diesem Thema