Durch Unkonzentriertheit das Spiel leider verloren

with Keine Kommentare
24.01.2017

Am Sa. den 21.01.2017 spielte die MU 12 des TV Heppenheim auswärts beim TV Trebur.
Dies war das letzte Vorrundenspiel, so dass der Gegner noch unbekannt war.
Die Tabellenausgangslage, ließ ein spannendes Spiel auf Augenhöhe erwarten.

Nach einem durchwachsenen Start hatten sich die ersten Fehler in der Abwehr, bereits im 1 Viertel eingeschlichen. Der Gegner kam zu leichten Punkten und so stand es nach dem 1. Viertel 11:5 für Trebur.
Im 2. Viertel wurde die Abwehrarbeit besser und Trebur musste immer öfter in den Standardangriff, der sehr gut verteidigt wurde. Allerdings kam der Gegner immer eine 2. Chance und machte doch einige Punkt.
Im Angriff zeigten die Heppenheim doch ihre Stärken.
Durch schönen Zug zum Korb und gute Centerbewegungen konnte zur Halbzeit auf 23:20 verkürzt werden.

Nach der Halbzeit war das Spiel ausgeglichen. Heppenheim kam zwar noch zu Punkten, ließ aber 2. Versuche der Gegner zu, die damit “einfache” Körbe erzielten. Mit 36:31 ging man ins letzte Viertel.
Dort war Heppenheim dann nicht mehr konzentriert. Es wurde mit Fernwürfen versucht Körbe zu erzielen, obwohl die vorherigen Treffer immer unter dem Korb erzielt wurden. Auch wurde die Verteidigung zu mutig und wollte auf Steals gehen, die der Gegner aber in eigene Punkte umwandelte.

Zum Schluss hat man leider mit 56:41 deutlich verloren. Das Ergebnis spiegelt aber das spannende Spiel nicht wieder. Auch das Rückspiel wird sicher wieder spannend.

Es spielten:
Lars Dönike, Hannes Interthal, Julian Matthießen, Nikolas Muth, Manuel Crößmann, Fabian Dachsel, Julian Eck, Jakob Wünsche, Jonas Klapper
Trainer: Armin Matthießen, Alexander Hatzenböller

Deine Gedanken zu diesem Thema